Lesung mit Liegestützen

Verfasst von N. Pitt.

Am Donnerstag, dem 28.5.2019 bekam die Johanniterschule  Heitersheim hohen Besuch: Der Kinderbuchautor Armin Pongs stellte sich und seine Bücher vor. Im Vorfeld hatten die 4a und andere Klassen ihre Plüschkrokodile zur Ausstaffierung des Klassenzimmers mitgebracht. So gemütlich gemacht, konnte es losgehen: Im Zentrum stand ein Buch mit Namen KROKOFIL, der Traumländer. Er erlebt viele Abenteuer und lernt viele neue Menschen und Tiere kennen.

Armin Pongs erzählte den Kindern, dass er vier Stunden am Tag lese und die gleiche Zeit, nämlich vier Stunden pro Tag schreibe. Dann nahm er den Kindern das Versprechen ab, jeden Tag fleißig zu lesen.

Am Ende der Lesung übergab Herr Pongs jedem Kind einen Schwimmstein und einen Muschelstein als Andenken.

Am Schluss trällerten die Kinder dann noch das im Vorfeld eingeübte Lied über den Lesemillionär. Dabei geht es darum, dass durchs Lesen Bilder erzeugt werden, die das lesende Kind zum Lesemillionär machen.

Am meisten Spaß jedoch hatten die Kinder an den Liegestützen, die Herr Pongs den Kindern versprochen hatte, falls er einmal aus Versehen „Krokodil“ anstatt „Krokofil“ sagen würde. Natürlich tat er ganz erstaunt, als die Kinder ihn auf seinen Fehler aufmerksam machten. Aber versprochen ist schließlich versprochen.