Johanniterschule

Infos zu Corona und Schule

Heitersheim

Eltern-Schüler-Infobrief der Schulleitung vom 12.02.21

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir werden nun also definitiv am 22. Februar mit dem Wiedereinstieg in den Unterricht beginnen. Die Vorgaben des Kultusministeriums sind eingetroffen. Auf Basis dieser Anordnungen haben wir uns zu folgendem Vorgehen entschlossen.

Grundschule

In der Woche vom 22. Februar bis 26. Februar werden wir mit den Klassen 1 und 2 beginnen. Sie werden in einem Wechselmodell täglich beschult werden. Die entsprechenden Stundenpläne stellen wir ab Mitte KW 8 (also nächste Woche) in die Klassenräume der Klassen. Ähnlich wie nach dem ersten Lockdown auch, werden die Klassen aufgeteilt und täglich in Präsenz an der Schule sein. Es werden vordringlich die Fächer Deutsch und Mathematik unterrichtet werden. Diese beiden Klassenstufen bleiben dann in der Folgewoche KW 9 zuhause im Fernlernen.

Dann sind die Klassen 3 und 4 an der Reihe. Diese kommen dann in der Woche vom 1. März bis 5. März zum Präsenzunterricht in die Schule. Auch sie werden aufgeteilt werden und in einem Wechselmodell täglich Deutsch und Mathematik haben.

Der wochenweise Wechsel wird dann weiter fortgesetzt. Im Moment gehen wir davon aus, dass wir dies bis Ostern durchführen werden müssen. Laut Vorgabe des Kultusministeriums dürfen pro Woche maximal zwei Klassenstufen anwesend sein.

Eine Notbetreuung wird in diesem Zeitraum von uns angeboten werden. Dies unter unveränderten Voraussetzungen.

Eine Präsenzpflicht gibt es nicht. Sollten Sie Ihre Kinder zuhause lassen wollen, dann bitten wir um rechtzeitige Mitteilung an die Klassenlehrerin. Ein Livestream des Unterrichts nachhause ist technisch leider nicht möglich. Diese Kinder erhalten Aufgaben via Moodle.

Eine Maskenpflicht an der Grundschule gibt es weiterhin nicht. Wir würden es aber sehr begrüßen, wenn Ihre Kinder freiwillig eine Maske zumindest dann tragen würden, wenn sie durch das Schulhaus laufen oder den Sitzplatz im Klassenzimmer verlassen.

Grundschulförderklasse und intern. Vorbereitungsklassen IVK (GS und Sek)

Hier wird es ganz einfach: Unterricht nach Plan!

Sekundarstufe

Die Klassen 5-8 bzw. 9RS der Sekundarstufe werden weiter nicht in Präsenz unterrichtet werden. Geplant ist deren Rückkehr Mitte März nach dem Ende des Lockdowns.

Die Abschlussklassen (WRS9 und RS10) werden in Präsenz unterrichtet. Sie erhalten Unterricht nach Plan in der Schule. Mit einer Ausnahme: Statt Sport werden wir zusätzlich wechselnd Zusatzunterricht in den Kernfächern und Wahlpflichtfächern anbieten. Diese Klassen sind also dann wieder ganz normal an der Schule und werden auch in (fast) allen Fächer. unterrichtet.

Die Notbetreuung für die Klassen 5 bis 7 bleibt bestehen. Auch hier gelten für die Inanspruchnahme unverändert die gleichen Voraussetzungen.

Eine Maskenpflicht besteht unverändert für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe weiter. Auch in der Notbetreuung.

Wir freuen uns darauf, zumindest einen Teil unserer Schülerinnen und Schüler zurück an der Schule begrüßen zu dürfen. Wir alle haben im Lockdown viel geleistet. Unseren Lehrkräften, Ihnen und Ihren Kindern wurde extrem viel abverlangt. Das ist uns bewusst. Genießen Sie deshalb die schulfreie Zeit und tanken Sie Kraft für das, was noch kommen mag. Es wird hoffentlich nur noch besser werden!

Mit freundlichen Grüße

D.Lederle   M. Goldschmidt    S. Grießer

Schulleitung