Johanniterschule

Infos zu Corona und Schule

Heitersheim

Eltern-Schüler-Infobrief der Schulleitung 01.04.21

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das Corona-Virus macht vor den Heitersheimer Türen nicht halt und ist mittlerweile nicht nur in Ihrem Bekannten- und Familienkreis, sondern auch an der Johanniterschule angekommen. Aktuell haben wir von einzelnen Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Klassen Kenntnis über eine Infektion mit dem Coronavirus. Die Ansteckung erfolgte bislang immer im privaten und/oder familiären Umfeld.

Das Vorgehen des Gesundheitsamtes bei Coronafällen in Schulen entnehmen Sie bitte den Dokumenten auf unserer Schulhomepage.

Vorgehen und Maßnahmen des Gesundheitsamtes bei Auftreten von Corona-Fällen in Schulen und Kindertageseinrichtungen

FAQ Vorgehen Coronafaelle Schulen

 

 In der Regel werden die Mitschülerinnen und Mitschüler dank der Masken und des Hygienekonzepts der Schule als Kontaktpersonen 2. Grades eingestuft.

Bei einer Fallmeldung stehen Schule und Gesundheitsamt zwar in engem Kontakt, können aber nur weiter vorgehen, wenn die Eltern auch der Schule den positiven Coronabefund gemeldet haben. Aus Gründen des Datenschutzes darf das Gesundheitsamt uns keine Schülernamen nennen, so dass dann auch keine Kontaktverfolgung initiiert werden kann. 

Deshalb bitten wir Sie dringend, uns sehr zeitnah zu informieren, sollte sich Ihr Kind mit dem Coronavirus infiziert haben. Nur so können wir die Kontaktpersonenverfolgung im schulischen Umfeld einleiten und einer weiteren Verbreitung des Coronavirus vorbeugen.  

Wir sind hier auf Ihre Mithilfe angewiesen. 

Das Sekretariat ist während den Ferien nicht besetzt.
Melden Sie einen positiven Befund bitte per E-Mail an die Schulleitung.   (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).  


Mit freundlichen Grüßen

Dirk Lederle      Matthias Goldschmidt      Sinja Grießer
                                
                                 Schulleitung